Ordnung im Schriftensystem

Fonts verwalten
Besonders gut lassen sich Schriften mit Font Agent, Font Explorer X Pro und Suitcase im eigenen Verzeichnis verwalten. In diesen Programmen müssen die Schriften nicht bei Bedarf manuell ein- und ausgeschaltet werden, sondern sie werden automatisch nach benötigten Zeichensätzen aktiviert. Zusätzlich können hier doppelte Zeichensätze, unvollständige Fonts und beschädigte Schriftdateien geordnet werden.

Schriften organisieren
In Suitcase kann man auch mehrere Font Vaults anlegen, jeweils aber nur eine davon verwalten. In allen Programmen lassen sich die Schriften in Gruppen sortieren, wobei sich auch intelligente Gruppen verwenden lassen, die ein gespeichertes Suchergebnis darstellen, analog den gespeicherten Suchen im Finder. Font Explorer bietet zudem Optionen, Schriften zu bewerten, mit einem Etikett zu versehen und einen Kommentar hinzuzufügen, die sich dann ebenfalls bei der Suche und für intelligente Gruppen verwenden lassen. Font Agent bietet nur Kommentare, Suitcase nur Schlagwörter.

Schriften aktivieren
Alle drei Programme aktivieren Schriften, wenn man ein Dokument öffnet und die dort verwendeten Zeichensätze momentan nicht aktiv, aber in der Datenbank erfasst sind. Hierzu muss Font Explorer gestartet sein (das gilt auch für das Öffnen einer Programmgruppe), Font Agent und Suitcase erledigen dies mit einem Hintergrundprogramm.


 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Spam Protection by WP-SpamFree