Farbpsychologie – Wie Farben wirken

Den folgenden Blogartikel möchten wir den verschiedenen Farben und ihrer Wirkung widmen. Jede Farbe hat eine ganz bestimmte Symbolkraft und – ob bewusst oder unbewusst – einen ganz  bestimmten Effekt auf uns. Und genau diese bestimmte Wirkung können Grafiker oder auch Hobby-Bildbearbeiter nutzen, um mit Ihrer Farbwahl eine gewisse Botschaft in Ihrem Layout zu unterstreichen. So kann dieses Wissen z.B. sehr nützlich sein in der Flyergestaltung, Plakatgestaltung oder für das Design anderer Printprodukte.

Die Wirkung der unterschiedlichen Farben ist auf eine lange Tradition in den verschiedenen Kulturen zurückzuführen. Denn was mit einzelnen Farbtönen assoziiert wird, ist von Generation zu Generation weiter getragen worden. So ist Schwarz z.B. in unseren Breitengraden die Farbe für Trauer, während in China mit der Farbe Weiß der Tod und die Trauer symbolisiert wird. Mit Gelbtönen wird Freundlichkeit, Optimismus und Wärme verbunden, weil damit die Sonne assoziiert wird. Da Grün vorherrschend in der Natur zu finden ist, steht diese Farbe für Frische und Vitalität sowie Entspannung. Nicht ohne Grund sind die meisten Wellnessbereiche in Grüntönen gehalten sowie in Weiß, da wir mit Weiß in unserer Kultur Sauberkeit und Reinheit verbinden. Mit Blau wird der Himmel und das Meer assoziiert und steht deswegen für die Ferne und Unendlichkeit sowie für die Kälte. Währenddessen steht Rot durch die Verbindung mit dem Feuer für Wärme. Deswegen ist es auch die Farbe tiefer Emotionen, von Liebe und Leidenschaft bis hin zu Wut und Hass.

  • Grau: Neutralität, Trostlosigkeit, Nüchternheit, Elend, Nachdenklichkeit, Sachlichkeit, Funktionalität, Schlichtheit, unbeteiligt
  • Gelb: Reife, Wärme, Optimismus, Vorwärtsstreben, Heiterkeit, Freundlichkeit, Veränderung, extrovertiert
  • Rot: Aktivität, Dynamik, Gefahr, Temperament, Zorn, Wärme, Leidenschaft, Eroberungswille, Tatendrang, exzentrisch
  • Orange: Freude, Spaß, Lebensbejahung, Ausgelassenheit, fanatisch, aktiv
  • Blau: Harmonie, Zufriedenheit, Ruhe, Passivität, Unendlichkeit, Sauberkeit, Hoffnung
  • Grün: Durchsetzungsvermögen, Frische, Beharrlichkeit, Entspannung, Ruhe, lebensfroh, naturverbunden
  • Violett: Selbstbezogenheit, Eitelkeit, Einsamkeit, Genügsamkeit, introvertiert, statisch
  • Braun: Sinnlichkeit: Bequemlichkeit, Anpassung, Schwere, zurückgezogen
  • Weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Leichtigkeit, Vollkommenheit, illusionär
  • Schwarz: Negation, Auflehnung, Undurchdringlichkeit, Trauer, Einengung, Abgeschlossenheit, Funktionalität, pessimistisch, hoffnungslos, schwer

Die folgende Abbildung gibt uns einen Überblick über die Wirkung der Farben insbesondere auf unseren Körper:

Psychologie_der_FarbenQuelle: http://www.lichtundfarbe.at


Es ist ratsam die  unterschiedlichen Wirkungen der Farben auf unseren Körper und Geist im tagtäglichen Leben zu berücksichtigen. Insbesondere bei Räumen, in denen wir uns oft aufhalten – also dem eigenen zu Hause – sollte die Farbwahl eine Rolle spielen. Wer sich noch unsicher ist, welche Farben zu den eigenen vier Wänden passen, dem hilft vielleicht die folgende Grafik:


colour Quelle: http://trustmedesigner.com

Farbpsychologie im Marketing

Natürlich macht sich auch die Werbewelt zu nutzen, dass die verschiedenen Farben bestimmte Stimmungen in uns wecken und Emotionen auslösen. Dabei werden die unterschiedlichen Wirkungen der Farben sowohl in der Farbgestaltung der Produkte wie auch im Design des eigenen Firmenlogos berücksichtigt:

Farben_und_MarkenQuelle: http://thelogocompany.net

und das auch aus gutem Grunde!
Schließlich ist die Farbe für 85% der Kunden ein ausschlaggebendes Kriterium für den Kauf eines bestimmtes Produktes. Zudem lassen sich auch anhand der Farben verschiedene Kundengruppen mitsamt Käuferverhalten einteilen, wie in folgender Infografik zu sehen:

color-purchases-sm

Damit ihr aber nicht nur wisst, wie einzelne Farben wirken, werden wir im nächsten Artikel darüber schreiben, Welche Farben zusammen passen. Dabei können sie sich sowohl harmonisch ergänzen wie auch kontrastreiche Gegensätze symbolisieren. Mit diesem Know-How könnt ihr dann vielleicht sogar Eure eigenen Flyer, Plakate oder Aufkleber designen.
Also Mut zur Farbe! :-)
Wer sich darüber hinaus über aktuelle Trends, Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem Bereich Farbe informieren möchte, kann sich jetzt unter http://www.pantoneview.com/ für einen kostenfreien 30-Tage Test-Account anmelden. Neben einer umfassenden Farbberatung und Marktvalidierung von Farbtrends informiert das Portal über auch über psychologische Hintergründe von Farbtrends.


 
 

2 Antworten zu “Farbpsychologie – Wie Farben wirken”

Hinterlassen Sie eine Antwort

Spam Protection by WP-SpamFree